Schlagwort: Informationsgeschichte


Revision: [¹09.05.2022] Das im Jahre 1968 erschienene Time-Sharing System für IBM System/360 Model 67 basierte auf CP-40/CMS und wurde CP-67/CMS genannt. Eine Installation bot bis zu 40 virtuelle Maschinen, wobei nun erstmals mehrere Host-Computer über ein Netzwerk verbunden werden konnten. Read more…


https://doi.org/10.14361/9783839445310 Mit der Einführung des Personal Computers Ende der 1970er-Jahre wurde ein neuer Markt für Konsument_innen von Computertechnologie geschaffen. Im Gegensatz zu den vorherrschenden Erzählungen über geniale Erfinder, tüchtige Unternehmer und Visionäre der Computerkultur im Silicon Valley nimmt Sophie Ehrmanntraut Read more…


https://www.bpb.de/mediathek/video/305607/ Oft wird davon ausgegangen, dass Digitalisierung und Computertechnik untrennbar miteinander zusammenhängen. Das Digitale ist jedoch Teil einer viel älteren Kulturgeschichte, nämlich der Symbole und Zeichen, die Menschen schon seit den ersten Höhlenmalereien, den ersten Schriftzeichen und mathematischen Symbolen erfinden Read more…


Revision: [¹20.03.2022] Im Jahre 1964 begann IBM mit der Entwicklung eines Time-Sharing-Systems für sein Mainframe System/360. Das 1967 präsentierte Design bestand in der Trennung in zwei Komponenten: Das Control Program (CP) stellte als Hypervisor Virtuelle Maschinen mit virtuellem Speicherplatz, virtuellen Read more…


Revision: [²20.03.2022] Das Anfang der 1960er Jahre am MIT unter der Leitung von Fernando Corbató entwickelte CTSS basierte auf den theoretischen Modellen von John McCarthy. Es ermöglichte erstmals mehreren Nutzern gleichzeitig parallelen Zugriff auf ein Mainframe und gilt als Urahn Read more…


http://www.edm2.com/ Im September 1999 erschien die letzte Ausgabe des Magazins EDM/2. Der Rückgang der OS/2-Nutzung hatte zur Folge, dass das Magazin als solches nicht weiterbetrieben wurde. Seit 2004 existiert das EDM/2-Wiki, das neben den alten Ausgaben des Magazin auch neue Read more…


Revision: [³04.11.2021] Die CPU ist das Gehirn eines PCs, das über das Motherboard mit weiteren Peripheriegeräten wie Grafikkarte, Tastatur, Speichermedien etc. verbunden ist. Damit die CPU nicht unaufgefordert und ggfs. unnötig sämtliche dieser Komponenten nach durchzuführenden Operationen abfragen muss, wurden Read more…


Revision: [¹14.08.2020] PCX wurde in den frühen 1980er Jahren als Dateiformat für das unter MS-DOS laufende Bild­bearbeitungs­programm PaintBrush entwickelt. Die zu dieser Zeit geläufigen Grafikkarten stellten in der Regel nur eine Farbtiefe von 4 Bit (16 Farben) dar. Durch die Read more…


https://www.faz.net/-16784020.html Andreas Orth schildert in seiner Dokumentation, wie dieses Land zur „Digitalen Verlustzone“ und von den Konzernen aus dem Silicon Valley ins Abseits gestellt wurde. Hätte es denn anders kommen können?


http://web.archive.org/web/20181121033620/https://www.dnb.de/DE/Standardisierung/Formate/MAB/mab_node.html Das Maschinelle Austauschformat für Bibliotheken (MAB) wurde in den 1970er Jahren entwickelt und 1995 als MAB2 überarbeitet. Seit 2012 verwendet das Deutsche Bibliothekswesen nur noch MARC21 als Austauschformat. Die Formatdokumentationen waren bis zum Relaunch der Internetpräsenz bei der DNB Read more…

Archiv

Kategorien