Schlagwort: Russland


https://www.zdf.de/dokumentation/zdf-history/die-geschichte-der-ukraine-100.html Der Beitrag aus der Reihe ZDF-History entstand vor dem Hintergrund des Ukraine-Krieges und skizziert das Verhältnis zwischen der Ukraine und Russland im 20. Jahrhundert. Interviewpartner sind u.a. Jörg Baberowski und Nikolaus Katzer.


www.bpb.de/505793 Erst wenn die Entflechtung des Imperiums auch in den Köpfen der Menschen vollzogen ist, kann es einen Frieden geben, der den nächsten Tag überdauert, analysiert der Historiker und Totalitarismusforscher Prof. Jörg Baberowski. Er lehrt an der Humboldt-Universität in Berlin. Read more…


http://www.duhk.org/aktuelles Deutsch-Ukrainische Historikerkommission (DUHK) erklärt zu den pseudohistorischen Argumenten Putins, mit welchen er der Ukraine eine Nationalstaatlichkeit abspricht: „Die Ukraine ist eine europäische Nation. Viele europäische Nationen teilen mit ihren Nachbarn eine in das Mittelalter und die Frühneuzeit zurückreichende verflochtene Read more…


http://sz.de/1.3422968 Heute [sc. 30.03.2017] vor 150 Jahren verscherbelt das Zarenreich seine Kolonie Alaska für einen Schnäppchenpreis an die USA. Die Geschichte eines denkwürdigen Geschäfts, das in nur einer Nacht verhandelt wurde.


http://panamapapers.sueddeutsche.de Vor über einem Jahr kontaktierte eine anonyme Quelle die Süddeutsche Zeitung und übermittelte auf verschlüsseltem Weg interne Dokumente der panamaischen Kanzlei Mossack Fonseca. Eine Firma, die weltweit anonyme Briefkastenfirmen verkauft, mit deren Hilfe sich wiederum so ziemlich alle Geschäfte Read more…


http://www.br.de/radio/bayern2/service/manuskripte/manuskripte-radiowissen-2890~attachment.pdf Am 8. Juni 2015 sprach Professor Wolfram Siemann in Radio Bayern2 zu Napoleon, dem Wiener Kongress und der Neuordnung Europas. War es ein Fortschritt oder doch nur Restauration? Lesen Sie Näheres im Manuskript.


aventinus-online.de/no_cache/persistent/artikel/9835/ Während die Veteranen des „Großen Vaterländischen Krieges“ in der Erinnerungskultur des heutigen Russlands eine prominente Rolle spielen, werden sie im Gedenken an den Zweiten Weltkrieg oder die Shoah in Deutschland nur am Rande berücksichtigt.


Zu den Festivitäten zum 300. Thronjubiläum der Familie Romanov 1913 entstanden kostbare Erinnerungsgegenstände. In der Buchproduktion legen reich ausgeschmückte Prachtbände ein beredtes Zeugnis von den denkwürdigen Festlichkeiten ab. Die Osteuropasammlung der Bayerischen Staatsbibliothek besitzt mehrere dieser überaus raren und kostbaren Read more…


sliusica visualia Nr. 4 [01.06.2013] schleissheim.link/fpyem Das Bildarchiv des Bundesarchivs bietet auch Aufnahmen des Bundespresseamtes zur Voransicht an — hochauflösende Bilder sind leider kostenpflichtig. So bietet die Bilddatenbank auch einige Fotographien zu den deutsch-russischen Konsultationen in Oberschleißheim am 16. Juli Read more…


http://www.uni-muenchen.de/aktuelles/stellenangebote/profs/20130314092533.html Im Rahmen der Graduiertenschule „Ost- und Südosteuropastudien“ (http://areastudies-osteuropa.de) erweitert das Historische Seminar der LMU München sein disziplinäres Spektrum auf Russlandstudien mit einem Schwerpunkt auf Regionen Asiens. Die bislang errichteten einschlägigen Professuren vertraten die Geschichte Ost- und Südosteuropas.

Archiv

Kategorien