Schlagwort: Eisenbahngeschichte


https://eisenbahnstiftung.de/bildergalerie/Erster%20Weltkrieg Die Eisenbahnstiftung Joachim Schmidt in Trägerschaft der Stiftung Deutsche Eisenbahn möchte den Bestand privater Sammlungen zur Eisenbahngeschichte sichern.Zu ihrem Portfolio gehört auch ein umfangreiches Bildarchiv, das knapp 100 Aufnahmen aus dem Ersten Weltkrieg enthält.


Digitale Ausgabe: http://www.vabosh.de/aktuelles/bahnhofsanzeiger.php Vor über 160 Jahren wurden 1858 in Oberschleißheim die Bahnstrecke und der (Alte) Bahnhof eröffnet Frohe Weihnachten


Am 3. November 1858 wurde auf der Bahnstrecke München-Landshut der Personenverkehr in Betrieb genommen und die Station Schleißheim eröffnet. Dies war der Startschuss für eine 160jährige Geschichte. Der Historiker und VABOSH-Vorsitzende Dr. Andreas C. Hofmann war auf Spurensuche nach Berichten Read more…


sliusica ferrivia Nr. 26 [31.05.2018] PRESSEMITTEILUNG NR. 26 DES VEREINS VABOSH / PRESSEMITTEILUNG VON DR. ANDREAS C. HOFMANN Am 3. November 1858 wurde auf der Bahnstrecke München-Landshut der Personenverkehr in Betrieb genommen und die Station Schleißheim eröffnet. Dies war der Read more…


Urheber: Andreas C. Hofmann Titel: Alter Bahnhof Schleißheim (1858–2017). Impressionen aus Oberschleißheimer Geschichte/n Geistige Schöpfung: Vortrag Veranstaltung: Ausstellungseröffnung „KulturKunstHeimat“ Anmerkungen: gehalten als Vereinsvorsitzender Verrückter Alter Bahnhof Oberschleißheim e.V. Ort / Zeit: Oberschleißheim: Gewerbegebiet Mittenheim, 2017-10 Abstract: Aufgrund moderner digitaler Recherchemethoden Read more…


sliusica ferrivia Nr. 24 [24.10.2017] PRESSEMITTEILUNG NR. 24 DES VEREINS VABOSH Am Montag, 9. Oktober 2017 abends fand in den Räumlichkeiten des Boden & Raum Shops von Ute Reichel, der Ute & Gabriele Reichel GbR Vermietungen sowie der Architektin Anke Read more…


sliusica ferrivia Nr. 23 [29.09.2017] PRESSEMITTEILUNG NR. 23 DES VEREINS VABOSH Der Verein Verrückter Alter Bahnhof Oberschleißheim e.V. lädt ein zur Ausstellung ‚KulturKunstHeimat‘ mit Werken von Theresia Maier, Hermine Leis, Anja Thalmeier, Josef Diepold, Brigitte Forstner, Ksenija Vukovinski, Markus Lindinger, Read more…


Bereits 1976 wurde im Verein die Idee eines Lokalbahnmuseums geboren und an Behörden sowie an die Öffentlichkeit herangetragen. Auf dem ehemaligen Gelände der Localbahn AG in München-Thalkirchen sollte das Museum entstehen. Der Standort schien deshalb so gut geeignet, weil die Betriebsanlagen und Gebäude noch weitgehend vorhanden waren. Auch ein historischer Betrieb auf der stillgelegten Teilstrecke der Isartalbahn schien möglich zu ein.


www.sz.de/1.3502938 Der Landkreis München ist reich an historischen Bahngebäuden. Jeder Ort aber geht anders mit dem Vermächtnis aus vergangenen Zeiten um. Während in Großhesselohe Bier gebraut wird, verfallen die Häuser in Deisenhofen und Oberschleißheim zusehends.


sliusica visualia Nr. 23 [14.05.2017] Die Karte aus dem Localbahnmuseum Bayrisch-Eisenstein zeigt den Großraum München. Durch die besondere Kennzeichnung als Haltepunkt wird deutlich, dass der Bahnhof Schleißheim (Hervorhebung durch die Redaktion) bereits in den 1930er Jahren eine besondere Bedeutung einnahm.  Veröffentlichung Read more…

Archiv