Schlagwort: 32 Bit


Der Extended Industry Standard Architecture Bus stellte die Ende der 1980er Jahre etablierte Erweiterung des ISA-Buses auf 32 Bit dar. EISA war abwärtskompatibel, d.h. dass herkömmliche ISA-Karten ohne Probleme verwendet werden konnten. Durch verschiedene Modi konnten erheblich höhere Datendurchsatzraten erreicht Read more…


Das nach der Video Electronics Standards Association benannte, insbesondere für Grafikkarten verwendete Bus-System stellte eine Erweiterung des ISA-Buses dar. Zum einen erweiterten VESA-Steckplätze ISA-Steckplätze um weitere PINs und waren somit abwärtskompatibel. Zum anderen ermöglichte VESA einen schnelleren Datendurchsatz, wie er Read more…

Archiv