Kategorie: Dom-Gymnasium Freising


https://www.archivportal-d.de/item/KJZF2GCME2I4CZPTYZXFYGYFJHFRYNVF Leider ist die Plansammlung nicht digitalisiert verfügbar. Aus den Metadaten ist ersichtlich, dass das Landbauamt Freising zuständig war und die Entwürfe erstellt wurden von Planungsgemeinschaft Prof. Dr. Ing. H. Gebhard, Dipl. Ing. T. Richter, München.


https://schularchive.bbf.dipf.de/index.php/Dom-Gymnasium_Freising Die Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung des DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation unterhält ein Wiki zur virtuellen Verzeichnung von Informationen zur Geschichte einzelner Schulen. 


https://digipress.digitale-sammlungen.de/view/bsb10505252_00201_u001/1?cq=%22Gymnasium+und+Lateinschule+in+Freising%22 Nachdem das Gymnasium und die Lateinschule Freising in der Augsburger Postzeitung durch einen Herrn Prof. Sp. (!) heftig kritisiert worden waren, holte ein zwischen 1833 und 1841 dort tätiger Lehrer zu einer durchaus polemischen Gegendarstellung aus. Hierbei hob er Read more…


www.merkur.de/-423943.html www.merkur.de/-325234.html Es war ein Dankeschön von der kompletten Schulfamilie: Mit Musik und Ansprachen wurde Direktor Alfons Strähhuber in den Ruhestand verabschiedet. Er selbst bewies Sangeskunst. Der 41-jährige Manfred Röder, der derzeit noch Vize am Garchinger Werner-Heisenberg-Gymnasium ist, wird Direktor Read more…


https://digipress.digitale-sammlungen.de/view/bsb00063952_00309_u001/2?cq=%22studienanstalt%20freising%22 Der Zeitungsartikel schildert die Vorbereitungen zum 50. Gründungsfest des heutigen Dom-Gymnasiums im Jahre 1878, wie z.B. die Vorbereitung von Gästezimmern und die Meldung von Teilnehmern aus dem Kreis der Schüler. Quelle: Bayerische Staatsbibliothek / digiPress / Der neue Wendelstein Read more…


https://bavarica.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/goToPage/bsb10346873.html?pageNo=357 Die bayerische Rechtssammlung von Friedrich Döllinger enthält u.a. zahlreiche Ministerialentschließungen zum bayerischen Unterrichtswesen. Daher wissen wir, dass im Jahre 1832 ein Schüler der Gymnasialklasse der Freisinger Studienanstalt (heutiges Dom-Gymnasium) wegen „Wirtshausbesuchs“ der Schule verwiesen worden war. Nach der geltenden Read more…


https://bavarikon.de/object/HVO-OBJ-00000HVBSD050302 Die Fotographie aus den 1870er Jahren zeigt die Südseite des Freisinger Dombergs sowie die Gebäudefront der heutigen Dom-Bibliothek, in welcher sich bis 1983 die Freisinger Studienanstalt / das spätere Dom-Gymnasium befand.


In den 1990er Jahren wurden die Mitteilungen der Schule an die Elternhäuser in Form des „Gelben Blattes“ verteilt. Es handelte sich hierbei um ein DIN A4 Blatt, das im Querformat zweispaltig und auf beiden Seiten bedruckt wurde. In den frühen Read more…


https://digipress.digitale-sammlungen.de/view/bsb10505293_01237_u001/4?cq=gymnasium%20freising Die in der Beilage zur Augsburger Postzeitung vom 09. November 1867 erläuterte Statistik für die bayerischen Gymnasium weist einen hohen Anteil von Schülern aus dem „Bauernstand“ aus. 


http://www.aussichten-online.net/url/ntt8w Das Haus der Bayerischen Geschichte bietet Biogramme zu allen Mitgliedern des Bayerischen Parlaments seit 1819. Diese Daten sind auch in das Kulturportal bavarikon eingebunden, was eine Volltextsuche ermöglicht. 

Archiv