Kategorie: Dom-Gymnasium Freising


https://opacplus.bsb-muenchen.de/metaopac/search?oclcno=225197697&db=100 Die Bayerische Staatsbibliothek stellt die Jahresberichte über das Königliche Lyceum, Gymnasium und die Lateinische Schule zu Freising von 1836 bis 1874 digital bereit. Die Digitalisate können in Volltext durchsucht werden und verfügen über eine automatische Orts- und Personenerkennung. Während das Read more…


https://digipress.digitale-sammlungen.de/view/bsb00092930_00157_u001/2?cq=Hundertjahrfeier+humanistischen+Gymnasium+Freising Die Allgemeine Zeitung vom 23. Januar 1928 berichtet über das 100. Jubiläum des Dom-Gymnasiums Freising, das mit einem Festtag und einem Gedenktag begangen wurde. 


https://books.google.de/books?id=28VAAAAAcAAJ Die Publikation aus dem Jahre 1865 wurde in Erinnerung an die Studiengenossen von einem ehemaligen Münchner Archivschreiber zusammengestellt, der zwanzig Jahre zuvor selbst das Gymnasium absolviert hatte. Die Veröffentlichung unterteilt sich in einen alphabtischen Teil nach Familiennamen sortiert sowie Read more…


http://archive.andreashofmann.eu/das-dom/dom-spiegel.html Die „Freunde des Dom-Gymnasiums Freising e.V.“ verstehen sich als Institution für Freunde, Förderer und Ehemalige der Freisinger hohen Schule. Durch seine Aktivitäten leistet der Verein einen Beitrag zur ideelen Förderung der Schule und unterstützt sie auch finanziell. Der Dom-Spiegel berichtet Read more…


https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/MQOHDNOPFOOBOM2N764BOYRE2RMHTSOQ Das Staatsarchiv München bewahrt als Archivbehörde für den Regierungsbezirk Oberbayern auch zahlreiche Schuljahresberichte des Dom-Gymnasiums Freising aus dem 19. Jahrhundert auf. Leider stehen diese nicht digital zur Verfügung.


https://digipress2.digitale-sammlungen.de/view/bsb00085445_01659_u001/17?cq=studienanstalt%20freising Nach der Ruhestandsversetzung des Stelleninhabers wurde 1882 auf die Studienlehrerstelle in Freising der Eichstätter Studienlehrer J. Brückl auf seinen Wunsch hin versetzt. Quelle: Allgemeine Zeitung Nr. 264 (31.12.1882)


http://digipress.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb00064947_00733.html?fulltext=Knabenkonvikt+Freising&zoom=1.0 Anlässlich einer biographischen Berichterstattung über den Passauer Bischof Simon Konrad (1880-1971) berichtete die Passauer Neue Presse auch darüber, dass er das Knabenseminar in Freising besuchte. Dieses war als Internat für Priesterkandidaten dem Dom-Gymnasium Freising angegliedert.


http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10340110-4 Der in zwei Abteilungen gegliederte Katalog berichtet nach einem lateinischen Praeludium über das „königl. Gymnasium in Freysing“ sowie die „lateinische Schule“. Nach Art eines heutigen Jahresberichts werden auch sämtliche Klassen und deren Leiter aufgelistet.


http://www.mgh.de/bibliothek/opac/?wa72ci_url=/cgi-bin/mgh/regsrchindex.pl?recnums=:352794&db=opac Die geistige Bedeutung Freisings im 5. und 9. Jahrhundert liegt vor allem in seiner Schule. Es kam noch nicht auf profunde Wissenschaftlichkeit an oder hohe Dichtkunst. Es ging vielmehr darum, die christlich-antike Bildung aufzunehmen und zu verbreiten. Schon seit Read more…


http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:061:1-195627 Die als Volltext verfügbare, anlässlich des 50jährigen Jubiläums erstellte Chronik beinhaltet nach einer kurzen historischen Einführung die Geschichte der Jahre 1828-1878, eine Liste der Rectoren und Lehrer, die Unterrichtsgegenstände sowie Förderer der Studienanstalt.

Archiv