Kategorie: Dom-Gymnasium Freising


https://books.google.de/books?id=uNIfAgAAQBAJ&pg=PA11 Der Benediktinermönch Joseph Peruschitz wurde 1871 geboren, besuchte das spätere kgl. Gymnasium Freising und kam beim Untergang der Titanic ums Leben. Der Journalist Jens Ostrowski legte 2001 eine Biographie vor.


http://gateway-bayern.de/BV018688585 Die zum 150jährigen Bestehen der Freisinger Studienanstalt verfasste Festschrift wurde von dem langjährigen Lehrer StD Dr. Manfred Musiol verfasst. Via: http://opac.bayerische-bibliographie.de/cgi-bin/avanti/byb/detailsuche.pl?wert=&recnums=396059&searchmode=entries&printapr=DEFAULT


https://goo.gl/EkmWs3 Die an der LMU München 2010 angenommene Dissertation von Thomas Forstner untersucht den katholischen Pfarrklerus im Oberbayern der Weimarer Republik und des Nationalsozialismus und betrachtet hierbei auch die Lage am Freisinger Dom-Gymnasium.


http://digipress.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb00064946_00027.html?fulltext=dom-gymnasium+freising&zoom=1.0 Die Passauer Neue Presse berichtete über die bevorstehenden Feierlichkeiten zum 125jährigen Jubiläum des Dom-Gymnasiums Freising.


http://www.das-dom.de/chronik/geschichte Der Gründungs- und Ehrenvorsitzende Martin Gleixner schildert in einer anlässlich der 175-Jahr-Feier des Dom-Gymnasiums Freising im Jahre 2003 publizierten persönlichen Betrachtung die Vorbereitungen, die eigentliche Vereinsgründung, das erste Jahrzehnt des Vereins unter seiner Ägide sowie einen Ausblick.


https://books.google.de/books?id=8R9FAAAAcAAJ Der Jahresbericht enthält neben einem Verzeichnis der Lehrer und Schüler auch eine kommentierte Liste im Königreich Bayern gelegenr Orte.

Archiv