#fes Graue Literatur deutscher Parteien, Gewerkschaften und nahestehender Organisationen


https://www.fes.de/bibliothek/ueber-uns/sonderbestaende/graue-literatur-inland

Zum Kern des Sammelschwerpunkts der Bibliothek [sc. der Friedrich-Ebert-Stiftung] gehören die Veröffentlichungen von Parteien und Gewerkschaften. Als sogenannte „Graue Literatur“ sind sie keine Verlagspublikationen, nicht über den Buchhandel erhältlich und zudem kein Sammelgut „klassischer“ Bibliotheken. Der hier angebotenen Katalogauszüge umfassen monographische Veröffentlichungen bundesdeutscher Parteien und Gewerkschaften sowie ihnen nahestehender oder organisatorisch verbundener Stiftungen (schwerpunktmäßig ab den 70er Jahren).

[Die im Text angegebenen Institutionen sind diesem Beitrag als Schlagwörter angefügt.]

Textnachweis: Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Archiv