Lexikon zur Computergeschichte: 3,5 Zoll – Laufwerke


Diskettenformat, welches erstmals 1983 auf den Markt kam und Single Density 720 KB an Speicher betrug. Gegenüber seinem direkten Vorgänger zeichnet sich die 3,5 Zoll – Diskette durch ihre beständige Bauweise aus Hartplastik aus. In den 1990er Jahren waren 3,5 Zoll – Disketten mit Double Density 1,44 MB die gängigsten Speichermedien. Der Extended Density Standard mit 2,88 MB setzte sich ebenso wenig durch, wie LS-Laufwerke.

Archiv