Archivreport: Staatsarchiv Leipzig


http://www.archiv.sachsen.de/106.htm

Für Recherchen im Staatsarchiv Leipzig empfiehlt sich eine Anreise mit dem ICE. Von Leipzig Hauptbahnhof sind es noch etwa 15 Minuten mit der S-Bahn bis zur Haltestelle Engelsdorf. Als Unterkunft empfiehlt sich die naheliegende Pension Lehdenhof, welche von der Haltestelle Engelsdorf in ca. 10 Minuten erreichbar ist. Bei der Pension handelt es sich um eine ruhig liegende Frühstückspension; die Preise für die gewöhnlich eingerichteten Einzelzimmer liegen bei 40 € bis 45 € inklusive Frühstück. Verpflegungsmöglichkeiten bestehen bei dem 10 Gehminuten entfernten Einkaufszentrum Paunsdorf Center sowie einem griechischem Restaurant. Die Leipziger Innenstadt ist mit der Trambahn in etwa 20 Minuten erreichbar.

Das Staatsarchiv selbst liegt etwa 10 Gehminuten von der Pension entfernt. Besonders ausführlich und somit höchst erfreulich war die Vorabinformation durch das zuständige Referat. Somit war bereits vorab die Aktenlage absehbar. Der Lesesaal entsprach dem für Staatsarchive gewöhnlichen Umfang. Ferner besitzt das Staatsarchiv für Mikroverfilmungen einen Readerprinter-Raum, welcher ausreichend Plätze bietet. Einzig am (langen) Donnerstag, war wegen hohen Andrangs eine Grenze der Kapazitäten absehbar, wurde aber nicht erreicht. Da die Vorab-Beratung bereits die gewünschten Ergenisse brachte, wurde die Beratung durch das Referat während des Aufenthalts nicht in Anspruch genommen.

Zeitpunkt der Archivreise:
August 2008

Archiv