Schlagwort: Wolfram Siemann


http://www.buchwien.at/programm2016/?topic=event&eventid=16306 Freitag, 11.11.2016, 10 Uhr, ORF-Bühne Der Münchner Historiker Wolfram Siemann zeichnet in seiner Metternich-Biographie ein fundamental neues Bild des Staatsmannes. Metternichs Denken war moderner, sein Blick auf die Zeitläufe hellsichtiger und sein Wirken zukunftsweisender, als man ihm bisher zugestanden hat. Read more…


http://www.chbeck.de/Siemann-Metternich/productview.aspx?product=15003860 Metternich gilt seit je als Inbegriff der Reaktion, als rückwärtsgewandter Feind aller liberalen und nationalen Kräfte. Wolfram Siemann zeichnet in seiner grandiosen Biographie ein fundamental neues Bild des Staatsmannes, der für vier Jahrzehnte die Geschicke Europas prägte. Metternichs Denken Read more…


http://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-6274 Die rheinischen Wurzeln des Geschlechts der Metternichs seien durch Kombination kaiserlicher Macht, kirchlicher Einbindung und einer „speziellen Familienstärke“ kontinuierlich erweitert und gefestigt worden. Im zweiten Abschnitt behandelt Siemann Metternichs Revolutionserfahrungen. Seine Politik könne am ehesten als die der ‚umbauenden Read more…


http://www.br.de/radio/bayern2/service/manuskripte/manuskripte-radiowissen-2890~attachment.pdf Am 8. Juni 2015 sprach Professor Wolfram Siemann in Radio Bayern2 zu Napoleon, dem Wiener Kongress und der Neuordnung Europas. War es ein Fortschritt oder doch nur Restauration? Lesen Sie Näheres im Manuskript.


http://www.zeit.de/2015/23/wiener-kongress-streitgespraech-frieden-zukunft Begründete der Wiener Kongress vor 200 Jahren eine zukunftsfähige Friedensordnung – oder begann in Wien schon der Erste Weltkrieg? Ein Streitgespräch zwischen dem polnischen Publizisten Adam Krzemiński und dem Metternich-Biografen Wolfram Siemann


http://goo.gl/cKXEsn (Google-Books Voransicht) Revolutionäre Erhebungen und Bewegungen der Neuzeit seit 1789 hatten stets einen Zwillingsgefährten auf staatlicher Seite: eine geheime, ausforschende politische Polizei. Hier soll der Blick auf die Bewältigung der Revolutionsbewegung von 1848/49 gerichtet werden, und zwar auf die Read more…


Nicht autorisiertes und laufend aktualisiertes Verzeichnis Selbstständige Schriften Mitherausgeberschaften Wissenschaftliche Beiträge Zeitungsartikel, Biogramme, Miszellen Interviews Selbstständige Schriften: Die Frankfurter Nationalversammlung 1848/49 zwischen demokratischem Liberalismus und konservativer Reform. Die Bedeutung der Juristendominanz in den Verfassungsverhandlungen des Paulskirchenparlaments (=Europäische Hochschulschriften Reihe III: Read more…


Andreas C. Hofmann 10:56pm Apr 22 W. Siemann: Stein und der Konstitutionalismus der süddeutschen Verfassungsstaaten, in: H. Duchhardt (Hg.): Stein. Die späten Jahre des Reformers 1815-1831, Göttingen 2007, S. 83-97 http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00083377/image_93Der Reichsfreiherr vom Stein hatte ein kompliziertes, ambivalentes, wenn nicht Read more…


Angelow, Jürgen: Die „belgisch-luxemburgische Krise“ von 1830-1832 und der Deutsche Bund. Zur geplanten Bundesintervention in Luxemburg, in: Militärgeschichtliche Mitteilungen 50 (1991) 2, S. 61-80. Arnold, Martin M.: Pressefreiheit und Zensur im Baden des Vormärz. Im Spannungsfeld zwischen Bundestreue und Liberalismus (=Juristische Read more…


Angelow, Jürgen: Der Deutsche Bund (=Geschichte Kompakt). Darmstadt 2003. Bentfeldt, Ludwig: Der Deutsche Bund als nationales Band 1815 – 1866. Göttingen u.a. 1985. Berding, Helmut / Hans-Peter Ullmann (Hrsg.): Deutschland zwischen Revolution und Restauration. Königstein/Ts u.a. 1981. Botzenhart, Manfred: Reform, Read more…

Archiv

Kategorien