#eindrücke Editorial


In den zehn Jahren seiner Existenz hat dieser Blog mehrere Umbenennungen erfahren, die etwas über seine epistemische Weiterentwicklung aussagen. Zum Start im Mai 2010 sollte einblicke – Geschichte im Kontext meine Tätigkeiten vorstellen, ohne in eine Behandlung wissenschaftlicher Diskurse einzutreten. Diese Trennung wurde nicht aufrecht erhalten, weshalb die im April 2011 erfolgte Umbenennung in einsichten – Kontextualisierung von Geschichte einen theoretisch-reflexiveren Akzent im Profil vermittelte. Dass im September 2011 die pragmatisch-diskursiv und somit komplementär ausgerichtete Schwesterplattform aussichten – Perspektivierung von Geschichte ans Netz ging, ermöglichte es einsichten, seinen roten Faden über die Jahre beizubehalten.

Die letzten zehn Jahre brachten Veränderungen in Familie, Beruf und Ehrenamt. Die daraus resultierenden, sich wandelnden Interessen haben Informationsmanagement, Geschichtswissenschaft und Kulturortschaftsgeschichte als Schwerpunkt. Da die Dichte früherer Beiträge nicht erreicht wird, werden beide Schwesterportale unter einem personell-diskursiven Fokus zu eindrücke zusammengelegt.

Oberschleißheim im Mai 2020
Dr. Andreas C. Hofmann

Frühere Editorials

einsichten / einblicke
2018-04 | 2013-04 | 2011-02 | 2010-05

aussichten
2018-04 | 2013-04 | 2011-07

Archiv