aventinum Nr. 84 [11.11.2014]: „Phytanthoza Iconographia“ (1737-1745). Das Pflanzenbuch von Johann Wilhelm Wein­mann


http://www.ub.uni-muenchen.de/aktuelles/veranstaltungen/ausstellung_pflanzenbuch

Pflanzenbücher haben v.a. in mittel- und nordeuro­pä­ischen Ländern eine bis in die Handschriftenzeit zurückreichende Tradition. Ein Grund ist sicherlich der Wunsch gewesen, sich auch in der dunklen und kalten Jahreszeit an blühenden Pflanzen zu erfreuen . Während der Barockzeit erlebte diese Literatur­gattung international ihren Höhepunkt. Eines der berühmtesten und schönsten Werke stammt aus dem heutigen Bayern, die „Phytanthoza Iconographia” des Regensburger Apothekers Johann Wilhelm Weinmann (1683-1741).

Archiv