(H-Soz-u-Kult): Job: 0,5 Wiss. Mitarb. „Deutschsprachige Periodika aus Mittel- und Osteuropa“ (Südost-Institut Regensburg)


From: Tillmann Tegeler
Date: 13.04.2011
Subject: Job: 0,5 Wiss. Mitarb. "Deutschsprachige Periodika aus
Mittel- und Osteuropa" (Südost-Institut Regensburg)
------------------------------------------------------------------------

Südost-Institut, Regensburg, 01.07.2011-30.06.2012
Bewerbungsschluss: 25.05.2011

Das Südost-Institut (Regensburg) schreibt eine Stelle als
wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (50 %, E 13) zur Mitarbeit an dem
Projekt "Deutschsprachige Periodika aus Mittel- und Osteuropa. Die
virtuelle Zusammenführung verstreuter Bestände" aus.

Die Stelle soll zum 01.07.2011 besetzt werden und ist auf 1 Jahr
befristet.

Das genannte Projekt wird vom Beauftragten der Bundesregierung für
Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages
gefördert. Ziel ist es, die in der Bibliothek des Südost-Instituts
nachgewiesenen deutschsprachigen Zeitungen und Volkskalender aus Mittel-
und Osteuropa zu digitalisieren und für die Forschung aufzubereiten. Die
Digitalisate werden im Digitalen Forum Mittel- und Osteuropa (DiFMOE)
zur freien Nutzung präsentiert.

Ihre Aufgaben:

Sie koordinieren das Projekt und stehen als Ansprechpartner/in allen
Projektpartnern zur Verfügung. Sie machen Partnerbibliotheken in
Deutschland und dem östlichen Europa aus, in denen ergänzende Bestände
zu den digitalisierten Zeitungen nachgewiesen sind, und planen die
Umsetzung gemeinsamer Digitalisierungsprojekte. Für den Online-Gang der
Periodika verfassen Sie Kurzporträts der digitalisierten Zeitungen und
Volkskalender.

Ihr Profil:

Sie haben einen akademischen Abschluss in einer
geisteswissenschaftlichen Disziplin, mit einer Spezialisierung auf das
(süd-)östliche Europa. Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse bei der
bibliografischen Recherche und bei der Bibliotheksarbeit sowie über
einschlägige EDV-Kompetenz. Erwartet werden die Fähigkeit zu
eigenständiger Arbeit, Teamfähigkeit und soziale Kompetenz.

Wir bieten:

- Arbeit an einer der führenden Wissenschaftseinrichtung der
Südosteuropa-Forschung
- Tätigkeit in einem international orientierten Projekt
- exzellente Arbeitsinfrastruktur

Frauen sind besonders aufgefordert, sich zu bewerben (Art. 7 Abs. 3
Bayer. Gleichstellungsgesetz).
Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung vorrangig
eingestellt.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigem Motivationsschreiben, Lebenslauf und
Zeugniskopien richten Sie bitte bis zum 25. Mai 2011 per E-Mail an:
info@suedost-institut.de

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am Freitag, den 3. Juni
2011, statt.

------------------------------------------------------------------------
Tillmann Tegeler

Südost-Institut
Landshuter Str. 4
93047 Regensburg
0941/9435482
0941/9435485

tegeler@suedost-institut.de

Homepage

URL zur Zitation dieses Beitrages

Copyright (c) 2011 by H-Net and Clio-online, all rights reserved. This work may be copied and redistributed for non-commercial, educational use if proper credit is given to the author and to the list. For other permission, please contact H-SOZ-U-KULT@H-NET.MSU.EDU.

Archiv