Lexikon zur Computergeschichte. Begriffshistorie der 1980er und 1990er Jahre


Jüngeren Semestern mag es als Nostalgie erscheinen. Ältere Semester dürften sich an die Anfänge des Personal Computing erinnert fühlen – desjenigen Prozesses, der den Personal Computer (PC) schließlich in letztendlich fast jeden Haushalt bringen sollte. Doch wer kennt heute noch MS-DOS? Und wem sagt ein 286er noch etwas? Als der Teil der Technikgeschichte des letzten Jahrhunderts, welcher der Informationsgesellschaft den Weg bereiten sollte, wird die Entwicklung des Personal Computing in den 1980er und 1990er Jahren näher beleuchtet. Es wird nach Art eines Begriffslexikons in die verschiedenen Aspekte von 20 Jahren Entwicklung in der Informationstechnologie eingeführt.

Oberschleißheim bei München, 27. Juni 2010
Andreas C. Hofmann

Archiv