Schlagwort: Postcolonialism


durchsichten-online.de/i7422 Drei Impulsbilder (Yasumasa Moriumura, Kiluanji Kia Henda, Leila Pazooki), allesamt mit Strategien der Appropriation Art operierend, führten schlagend vor Augen, wie stark die (westliche) Kunstgeschichte den kolonialen Diskurs mitgetragen und stabilisiert hat, aber auch mit welcher Kraft und Ironie Read more…


Andreas C. Hofmann: Staat und Stadt in der Spätantike Die curatores civitatis und defensores civitatis — ein Essay zur Frage nach dem spätantiken Zwangsstaat http://www.aussichten-online.net/2014/01/4965/ http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-132059 Das Essay untersucht anhand der einschlägigen Forschungsdiskussion die Frage, inwiefern die beiden städtischen bzw. Read more…


aventinus-online.de/no_cache/persistent/artikel/9849/ Seit dem frühen Mittelalter führten Kirchengelehrte die Bevölkerung der Welt auf die drei Söhne Noahs zurück: Den Japhiten gehörte Europa, den Semiten Asien und den — von einem biblischen Fluch zu Sklaven degradierten — Chamiten Afrika.


http://kops.ub.uni-konstanz.de/handle/urn:nbn:de:bsz:352-opus-83496 In seinem einschlägigen Aufsatz aus Geschichte und Gesellschaft rekurriert der Konstanzer Neuzeithistoriker und ausgewiesene Kenner transnationaler Perspektiven in den Geschichtswissenschaften über die Bedeutung von „Erweiterungen“, die Definition von Transnationalem und bietet abschließend einen thesenartigen Aufriss für Perspektiven einer zukünftigen Read more…


Digitalisierte Kochbücher aus dem Ersten Weltkrieg der Wienbibliothek http://www.aussichten-online.net/2013/04/4244/ Die Digitalisate des Angebots des Magistrats der Stadt Wien enthalten eine kulinarische Auswahl aus den Jahren des Ersten Weltkrieges, wobei die Kriegsküche naturgemäß eine prominente Rolle einnimmt. Via Archivalia [16.04.2013], http://archiv.twoday.net/stories/342798366/ Read more…

Archiv