Schlagwort: Leibniz-Publik


Andreas C. Hofmann 11:01pm Apr 5 Lothar Gall: „Ich wünschte ein Bürger zu sein…“ Zum Selbstverständnis des deutschen Bürgertums im 19. Jahrhundert, in: HZ 245 (1987), S. 601 ff.In dem in der Historischen Zeitung erschienenen und andernorts nachgedruckten Aufsatz setzt Read more…


Andreas C. Hofmann 10:47pm Apr 5 Ute Frevert: Ehrenmänner. Das Duell in der bürgerlichen Gesellschaft, München 1991In Ihrer 1991 veröffentlichten Habilitaionsschrift widmet sich die Leibniz-Preisträgerin und Direktorin am Max-Planck-Institut für Bildungsgeschichte Ute Frevert einer umfassenden Geschichte des Duells. Sie liefert Read more…


http://www.leibniz-publik.de/de/fs1/object/display/bsb00059594_00001.html In seiner 1988 erschienenen Darstellung gibt der ausgewiesene Kenner der Geschichte des deutschen Liberalismus und Tübringer Emeritus für Neuere Geschichte Dieter Langewiesche einen Überblick über die Entwicklung des Liberalismus als politischer Richtung in der Deutschen Geschichte von seinen Anfängen Read more…


http://www.leibniz-publik.de/de/fs1/object/display/bsb00054799_00001.html Das Überblickswerk des Heidelberger Politikwissenschaftlers Manfred G. Schmidt betrachtet die deutsche Sozialpolitik, wie sie sich seit dem Kaiserreich entwickelt hatte. Er resümiert hierbei auch Strukturelemente Deutscher Sozialpolitik seit den 1880er Jahren, stellt schließlich einen internationalen Vergleich an und nimmt Read more…


http://www.leibniz-publik.de/de/fs1/object/display/bsb00058776_00001.html Der Leibnizpreisträger und Konstanzer Germanist Albrecht Koschorke plädoyiert im vorliegenden Aufsatz für mehr Wissenschaft und weniger Wissenschaftsbetrieb, eine Zurückdrängung von Ritualen sowie eine Abschaffung sinnfreier Vorschriften wie der Zwölf-Jahres-Grenze bei befristet Beschäftigten.


http://www.leibniz-publik.de/de/fs1/object/display/bsb00058769_00003.html Der Beitrag untersucht die Vereine als institutionalisierte „Kontaktzonen“ (E. Fehrenbach) dem Adel als alter städtischer Elite sowie dem als Partizipations-Gegenpart entstehendem Bürgertum als neuer städtischer Elite.


http://www.leibniz-publik.de/de/fs1/object/display/bsb00058762_00001.html In seinem Beitrag skizziert der Leibnizpreisträger und emeritierte Frankfurter Professor Lothar Gall verschiedene Fragestellungen, welche sich aus einer Symbiose von Bürgertums- und Stadtgeschichtsforschung ergeben können.


http://www.leibniz-publik.de/de/fs1/object/display/bsb00057834_00001.html In seinem 2003 erschienenen Grundriß zum Deutschen Sozialrecht gibt der Autor einen Überblick über den deutschen Sozialstaat vom Kaiserreich bis zur Gegenwart. Wegen seiner feinen Untergliederung bietet es sich auch als Nachschlagewerk an und ist zudem als Einführung konzipiert.


http://www.leibniz-publik.de/de/fs1/object/display/bsb00060482_00001.html In seinem 1978 erschienenen Aufsatz behandelt Dieter Langewiesche die Merkmale von Parteien und stellt fest, dass diese im modernen Sinne der Überlappung von Partei- und Fraktionsarbeit erstmals in der Revolution von 1848/49 auftraten.


http://www.leibniz-publik.de Ziel ist die Schaffung eines Open-Access-Repositoriums für ausgewählte Publikationen der deutschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) seit 1986 den renommierten Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis erhielten. Für viele Publikationen konnte eine Volltextnutzung der lizenziert werden, sodass eine Read more…

Archiv