Schlagwort: Johannes Aventinus


aventinus-online.de/link/8p1w7/ Das von der LMU München, der Bayerischen Staatsbibliothek und der Gesellschaft für Bayerische Musikgeschichte getragene ‚Bayerische Musiker­lexikon Online‘ bietet einen Datensatz zu Johannes Aventinus mit zahlreichen Hinweisen auf Biogramme, Digitalisate und bibliographischen Daten.


aventinus-online.de/link/hli85/ (Archivversion) Der Beitrag zum Leben und Wirken Johannes Aventinus entstand für die studentische Ausstellung „500 Jahre auf den Spuren der Römer. Eine virtuelle Ausstellung zur For­schungsgeschichte des römischen Regensburg“ aus dem Jahre 2001.


aventinus-online.de/link/v1au8/ Das nach Art einer Quellenkunde für autobiographische Texte aufgebaute Kompendium „Selbstzeugnissen im deutschsprachigen Raum“ des Berliner Fachbereichs für Geschichts- und Kulturwissenschaften bietet auch ein ausführliches Biogramm zu Johannes Aventinus.


aventinus-online.de/link/lm054/ Johannes Aventinus war 1508 als Erzieher der bayerischen Prinzen Ludwig und Ernst nach München berufen worden. Für sie schrieb er 1512 die erste Grammatik, auf deren Grundlage später die „Grammatica omnium utilissima“ erschien, die 1515 in Nürnberg gedruckt wurde.


aventinus-online.de/link/1qer5/ Der Namensgeber von »aventinus« ist zwar mit einem Eintrag bei Wikisource, dem kollaborativen Quellenportal vertreten. Da dort allerdings leider keine seiner Werke verzeichnet sind, möchte »aventinus« an dieser Stelle dazu aufrufen, sich an der Erschließung seines Opus zu beteiligen.


aventinus-online.de/link/9ocv4/ Die 1986 errichtete öffentliche Stiftung bürgerlichen Rechts fördert Kenntnis und Verständnis von Land und Volk, Geschichte und Kultur Altbayerns, wobei Sie hierunter alle vor 1803 zum Herzogtum oder Kurfürstentum Baiern gehörenden Gebiete versteht.


aventinus-online.de/link/vb7t3/ Zum 500. Geburtstag des bayerischen Landeshistorikers und Namenspatrons von »aventinus« Johannes Aventinus (1477-1534) gab die Kommission für Bayerische Landesgeschichte 1977 eine Themenausgabe der ZBLG zu „Aventin und die Geschichte“ heraus.


aventinus-online.de/link/hs7za/ Anlässlich des 475. Todestages des Namensgebers von »aventinus« stellte das Bayerische Hauptstaatsarchiv online zwei Handschriften mit seiner Regensburger Stadtgeschichte sowie Einzelschriftstücke zu seiner Biographie zur Verfügung.


aventinus-online.de/link/t3rma Johannes Turmair (1477-1534), genannt Aventinus, gilt als der „Vater der bayerischen Geschichtsschreibung“. Das Projekt der ‚Bayerischen Landesbibliothek online‘ präsentiert sowohl die Nachlaß-Edition als auch die zur wissenschaftlichen Arbeit unentbehrlichen Handschriften.

Archiv