Kategorie: Wissenschaftskommunikation 4.0


http://gfzpublic.gfz-potsdam.de/pubman/item/escidoc:1592927:4 Der Wissenstransfer aus der Forschung und Wissenschaft in die Gesellschaft hinein umfasst ja nicht nur die Wissenschaftskommunikation selbst. „Wissenschaftskommunikation 4.0“ scheint eine passendere Bezeichnung zu sein, denn auch der direkte Wissenstransfer aus der Forschung in die Gesellschaft ist eine Read more…


https://www.fu-berlin.de/sites/drs/about-us/quality-assurance/Tag-der-Guten-Wissenschaftlichen-Praxis_2018/ Im Fokus des Tags der Guten Wissenschaftlichen Praxis 2018 an der Freien Universität Berlin stand die Kommunikation zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. Es wurde diskutiert, inwiefern man mit Laien in einen Dialog treten, partizipative Elemente in den Wissenschaftsbetrieb einführen und Read more…


https://www.uni-muenchen.de/aktuelles/news/2016/digitale_helfer.html Unzählige Apps und Programme sollen Studierende beim Schreiben von Hausarbeiten unterstützen. Aber welche helfen wirklich?


https://theamazingworldofpsychiatry.wordpress.com/2012/05/19/what-is-science-4-0-and-why-is-it-necessary/ Der Beitrag stellt science 4.0 als ein Konzept vor, welches ein Bundle an Merkmalen enthält wie z.B. Lizenzierungen, Programmierungen, Rechenkapazität und Vernetzung. Es stellt darüber hinaus einen Entwicklungssprung nach dem Web 2.0 und der daraus abgeleiteten science 2.0 dar.


http://www.aussichten-online.net/category/world-wide-web/web-4-0/ Die Linksammlung von Andreas C. Hofmann auf dem Partnerblog „aussichten. Perspektivierung von Geschichte“ führt in die verschiedenen Dimensionen des Web 4.0 ein und betrachtet dabei v.a. das Internet der Dinge, das Mobile Web und automatische Verfahren.

Archiv